· 

Sicherheit beim Umgang mit E-Bike Akkus

Sicherheit im Umgang mit E-Bike Akkus. Was kann man beachten?

Sehr viele e-Bikes fahren heute mit den Antrieben und den Akkus der Marke Bosch. Die Tipps heute gelten natürlich auch für alle anderen hochwertigen Lithium-Ionen Akkus anderer Hersteller.

Bosch sind Akkus, die nach dem Stand der Technik entwickelt und hergestellt sind. Sicherheitsnormen werden eingehalten oder übertroffen. Geladene Akkus haben einen hohen Energieinhalt. Die Inhaltsstoffe von Lithium-Ionen-Batteriezellen sind grundsätzlich unter bestimmten Bedingungen entflammbar. Machen Sie sich daher mit Verhaltensregeln und Bedienungsanleitungen vertraut.

Doppelter Schutz:
Jede einzelne Zelle in einem Bosch Akku ist von einem robusten Stahlbecher geschützt und in einem Kunststoffgehäuse gelagert. Öffnen Sie dieses Gehäuse niemals und vermeiden mechanische Belastungen und große Hitze. Beides kann die Batteriezellen schädigen und zum Austreten von entflammbaren Stoffen führen.
Achtsame Lagerung:
Die Empfehlung lautet den Akku in trockenen, kühlen und am besten unbewohnten Räumen mit Rauchmelder zu lagern und zu laden. Trennen Sie den Akku und das Ladegerät nach dem Ladevorgang vom Stromnetz. Lagerung und Ladevorgang sollte nicht in der Nähe brennbarer Materialien geschehen.
Reinigung:
Die Reinigung mit einem direkten Wasserstrahl sollte nicht erfolgen. Um die elektronischen Komponenten zu schützen empfehlen wir eine Reinigung mit einem feuchten Tuch. Den Akku vor den Reinigen des Rades immer entnehmen.
Beschädigte Akkus:
Beschädigte Akkus sollten Sie nicht mit bloßen Händen anfassen. Austretendes Elektrolyt kann zu Hautreizungen führen. Heiße oder qualmende Akkus entwickeln hochätzende Dämpfe. Wenn möglich in Sand lagern. Informieren Sie in solchen Fällen Ihren Fachhändler, er wird Ihnen weiterhelfen.
Sicheres Laden:
Nutzen Sie immer nur das vom Hersteller mitgelieferte Ladegerät zum Laden Ihres Akkus. Die Komponenten eines e-Bikes sind alle optimal aufeinander abgestimmt. Verwende Sie keinesfalls Komponenten anderer Systeme.

Mehr Informationen finden Sie im Bosch Akkuguide. Dieses kleine Heft können Sie als Tippgeber immer bei sich haben.
Den Akkuguide können Sie per Post kostenlos von uns bekommen.
Sende Sie uns eine Mail an info@radundtour.de Sie erhalten dann umgehend den kompletten Akkuguide.

Im nächsten Artikel erfahren Sie welche Pflege Sie dem Akku zukommen lassen können.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0